Fachbuch: Droste-Laux „Gift auf unserer Haut“

19,99

Die ganze Wahrheit über eine gesunde Haut.
Beinah jeder Mensch hat früher oder später Hautprobleme, die auf Übersäuerung zurückzuführen sind. Verantwortlich dafür ist nicht nur die Ernährung, sondern auch Körperpflegemittel und Kosmetik. Auf der Haut zeigt sich häufig, wie es um den Säure-Basen- Status bestellt ist. Michael Droste-Laux, der anerkannte Gesundheitsexperte auf diesem Gebiet, unterzieht den hartnäckig verteidigten Glaubenssatz vom Säureschutzmantel einer strengen Überprüfung. Er zeigt auf, dass herkömmliche Kosmetika in Kombination mit höchst fragwürdigen Zutaten eine Übersäuerung des Zellzwischenraumes und des Bindegewebes bewirken und damit Zivilisationskrankheiten fördern können.

Beschreibung

Warum herkömmliche Kosmetik schadet und wie basische schön und gesund macht. Während säureüberschüssige Ernährung und mentale Faktoren wie Stress ursächlich und unstrittig zur Verschlackung beitragen, ist der Zusammenhang zwischen Kosmetik und Körperübersäuerung den wenigsten Menschen klar.
Wie auch, propagiert doch die Kosmetikindustrie in ihrer Werbung seit über fünf Jahrzehnten, dass die Haut einen sauren pH-Wert habe und über einen Säureschutzmantel als biologische Schutzfunktion verfüge, der nicht zerstört werden dürfe.
Geht es nach den wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studien der Hersteller, dann hat sich die Menschheit seit Jahrtausenden falsch gewaschen. Besonders auf unserer Haut zeigt sich häufig, wie es um den Säure-Basen-Status bestellt ist. Die dermatologischen Praxen sind überfüllt, immer mehr Menschen leiden an Hautirritationen, Ekzemen und Hautkrankheiten. Speziell im Gesicht spiegeln sich Toxine wider. Altersflecken und Pigmentstörungen als Form der Ablagerung unterstreichen die Diagnose Übersäuerung im Zwischenzellraum ebenso wie trockene, glanzlose, matte Haut oder klebrige, feuchte Haut als ein Indiz für wasserlösliche Säureausleitung über die Schweißdrüsen. Cremes, Essenzen und Lotionen mit Wundermitteln auf Säurebasis können einfach nicht die Wirkung hervorbringen, die die Werbung verspricht.

Warum werden die Zutaten und Inhaltsstoffe nicht in der jeweiligen Landessprache verständlich benannt? Ist Kosmetikverzicht, wie ihn zahlreiche Dermatologen empfehlen, die beste Therapie für eine gesunde Haut? Im Gegensatz zur Illusion Anti-Aging aus dem Tiegel hat die Vision schöne Haut durchaus Chancen auf Verwirklichung. Dabei kann mit unterschiedlichen basischen Ansätzen das Ziel Grundregulation für das Organ Haut wieder erreicht werden.

Seit einigen Jahren vervollständigen basische Pflegelinien von Kopf bis Fuß das Angebot. Meist kleinere Nischenanbieter haben sich neben den ?sauren? Kosmetikriesen etabliert und erzielen Achtungserfolge. Sie finden gute Gründe für ihre basischen Entwicklungen, weil die Thematik Säure-Basen-Haushalt nicht beim Essen aufhört. Basische Kosmetik kann eine Bewegung auslösen. Machen wir uns auf den Weg zurück zu den Ursprüngen einer basischen Körperpflege.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Fachbuch: Droste-Laux „Gift auf unserer Haut““

This function has been disabled for Energetisierte Produkte.

%d Bloggern gefällt das: