Frühlingskur mit Chlorella Plus (Bio-Qualität) und Recolon

Unterstützung und Reinigung von Blut & Darm – JETZT ist die beste Zeit dafür!

 

Ein ausgesprochen langer Winter liegt nun hinter uns,

aus der Ruhe ist neues Leben erwacht. Blumen, Sträucher und Bäume beginnen nach und nach damit, ihre Blätter zu entfalten und uns mit ihren wunderschönen Blüten und saftigem Grün zu beschenken: In der Natur beginnt das Spiel der Farbenpracht. Wir Menschen verspüren den Drang nach draußen an die duftende Luft. In der Frühlingszeit haben allerdings nicht nur die Natur, sondern auch unser Stoffwechsel Hochkonjunktur. Beste Zeit, um ihn jetzt effektiv zu unterstützen!

 

 

Die Altlasten des Winters“ wieder los werden

Da die Tage wieder länger und die Temperaturen wärmer geworden sind, ist besonders jetzt
ein idealer Zeitpunkt für die Besinnung auf eine gesunde und frische Ernährung. Doch vorher sollten wir unser Blut und unseren Darm dabei unterstützen, die „Altlasten des Winters“ wieder los zu werden:

 

Frühlingskur mit Chlorella plus (in BioQualität) und Recolon für die ganze Familie!

Chlorella Pyrenoidosa zählt zu den einzelligen Grünalgen und besteht vornehmlich aus unverdaulicher Zellulose. Sie besitzt den höchsten Chlorophyllgehalt aller Pflanzen,
was sie zur Ausleitung von Schwermetallen („Amalgam“, Quecksilber, Blei, Cadmium usw.) aus dem Organismus prädestiniert.

Vor allem nach einer Amalgamsanierung sollte man Chlorella-Algen zur Ausleitung nutzen. Auch wenn man an einer stark frequentierten Straße wohnt, ist es notwendig, die Algen einzunehmen. Das gleiche gilt für viele Fabrikhallen, auch hier sind viele Gase und Giftstoffe, die wir täglich aufnehmen und mit Hilfe dieser kleinen grünen Helfer besser entsorgen können.

Bärlauch ist in Sachen Ausleitung von Schwermetallen ein gefragter Helfer.

Koriander hilft vor allem im Magen-DarmBereich bei der Entgiftung.

Zudem enthält ProLight Chlorella plus ca.60% leicht verdauliches, pflanzliches Protein, mehrere Vitamine (B-Komplex, C, E) und säurebindende Mineralsto e zum Ausgleich des physiologischen Säure-Basen-Haushalts sowie Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe.

Der hohe Ballaststoffanteil fördert Aufau/Regeneration von Darmflora und die Darmmobilität. Besonders wichtig zur vorbeugenden oder gezielten Entgiftung des Körpers von organischen oder metallischen Toxinen und als hervorragende Proteinquelle für Kinder, Erwachsene, Senioren, Sportler und Kranke sowie als Hilfe bei allen
Darmproblemen.

 

Die wertvolle Kombination von Chlorella plus und Recolon …

ist eine geniale Reinigungskombination, um frisch in das neue Jahr einzusteigen und seinen Körper und vor allem seinen Darm wieder auf Vordermann zu bringen. Diesbezüglich empfehlen wir gerne folgendes Buch: „Darm mit Charme“ – so lautet der Buchtitel des Bestsellers von der genialen Autorin Giulia Enders.

In diesem Buch beschreibt sie lebendig und höchst penibel, welch wichtige Rolle der Darm innerhalb des Verdauungssystems, ja des gesamten Körpers einnimmt. Zähne, Rachenraum, Speiseröhre, Magen: Über diese „Kollegen“ wird oft und ausführlich gesprochen, diskutiert und zu Hause herumgedoktert. Wir haben einen Bezug dazu. Unsere Zähne zeigen uns durch Verfärbung, Schmerz oder gar Ausfall sehr deutlich, dass wir sie zu lange
stiefmütterlich behandelt haben. Und Zeichen wie unangenehmes Völlegefühl oder Sodbrennen nach einer zu großen und schweren Mahlzeit ordnet wohl jeder dem Magen zu und weiß, dass er diesem eben nichts Gutes getan hat. Der Darm dagegen führt ein oft stiefmütterliches Dasein. Zu Unrecht!

Unterstützt wird die Immunabwehr von einem Milliardenheer nützlicher Bakterien und Pilze. Mehr als 500 Arten bilden zusammen die Darmflora. Ist sie intakt, können sich schädliche Mikroorganismen nicht dauerhaft im Darm einnisten.

Übrigens hat er das größte Nervensystem nach dem Gehirn! Noch ein Grund mehr, mal etwas genauer hinzusehen. Denn ein gesundes Darmmilieu und eine intakte Darmschleimhaut sind der erste Schritt für eine optimale Nährstoffaufnahme. Um die Körperfunktionen wieder in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen, ist es für alle „Geschädigten der Zivilisationskost“ äußerst ratsam, von Zeit zu Zeit eine Darmreinigungskur durchzuführen.

Ich wünsche Euch allen viel Freude und Erfolg bei Eurem ganz persönlichen „Frühjahrsputz“!

Wir sprechen nicht gern darüber, es „schickt sich nicht!“, 

so jedenfalls wurde es uns aus den Kreisen der Vor-Generationen übermittelt. Der Darm ist der direkte Draht zum Gehirn. Dabei ist das letzte Glied unserer Verdauungskette für unsere Gesundheit, ja für unser
Überleben, so wichtig! Er ist mit 400-500m² Oberfläche unser größtes Immunorgan und beherbergt 70 Prozent der Abwehrzellen des Immunsystems. Diese haben die Aufgabe, Krankheitserreger und die besagten Giftstoffe unschädlich zu machen, die vorwiegend mit
der Nahrung, aber auch durch Zahnsanierung in unseren Körper gelangen.

 

Unterstützt wird die Immunabwehr von einem Milliardenheer nützlicher Bakterien und Pilze.

Mehr als 500 Arten bilden zusammen die Darmflora. Ist sie intakt, können sich schädliche Mikroorganismen nicht dauerhaft im Darm einnisten.

Übrigens hat er das größte Nervensystem nach dem Gehirn! Noch ein Grund mehr, mal etwas genauer hinzusehen. Denn ein gesundes Darmmilieu und eine intakte Darmschleimhaut sind der erste Schritt für eine optimale Nährstoffaufnahme.

Meine Empfehlung:

Um die Körperfunktionen wieder in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen, ist es für alle „Geschädigten der Zivilisationskost“ äußerst ratsam, von Zeit zu Zeit eine Darmreinigungskur durchzuführen.

Ich wünsche Euch allen viel Freude und Erfolg bei Eurem ganz persönlichen „Frühjahrsputz“!

 

Energetisierete Produkte

Energetisierete Produkte

für die neue welt

Energetisiere Dein Leben
Codex Humanus - Das Buch der menschlichkeit 3. Auflage

Bleibe auf dem Laufenden und aboniere meinen Newsletter.



Mit der Eintragung für den Newsletter bestätigen Sie, die Verarbeitung ihrer Daten gemäß der Datenschutzerklärung durch KlickTipp.

This function has been disabled for Energetisierte Produkte.

%d Bloggern gefällt das: