Vitamin D für Kinder – Wie wichtig ist es wirklich?

Vitamin D für Kinder – Wie wichtig ist es wirklich?

Vitamin D-Mangel bei Kindern nach dem Winter?

Sehr wahrscheinlich sind auch Sie und Ihre Kinder davon betroffen!
Waren Sie seit der Weihnachtszeit für mindestens drei Wochen in Urlaub im sonnigen Süden?
Wohl eher kaum! Dann können Sie davon ausgehen, dass Sie und Ihre ganze Familie unter
einem massiven Mangel an Vitamin D leiden. Die Wahrscheinlichkeit hierfür liegt bei etwa 99%!
Damit dieser wichtige Immun-Vitalstoff nun auch unseren Kindern zugänglich wird, empfehle ich das bewährtes VitaSan nun in flüssiger Form.

UV-B: unverzichtbar für die Vit.D-Produktion

Unser Körper kann auf herausragende Art und Weise das so wichtige Vitamin D komplett selbst erzeugen, aber nur dann, wenn der UV-B-Anteil des Sonnenlichts direkt auf unsere nackte Haut strahlt.

Hierfür sind generell zwei Faktoren notwendig:

Erstens müssen wir uns in der Mittagszeit, etwa 11-13 Uhr, mit Badebekleidung draußen in der direkten Sonne aufhalten.
Je nach Hauttyp genügen 15-30 Minuten, um min. 5.000-10.000 I.E. zu produzieren, so aktuelle Forschungsergebnisse. Tipp: Bei ganz leichter Rötung sind die Puffer (für diesen Tag) voll – dann ab in den Schatten!

Zweitens muss die Sonne hoch am Himmel stehen, min. 45°, wofür der Sonnenstand von Oktober bis Ende März nicht ausreicht.
Faustformel: Der Schatten, den wir werfen, muss kürzer sein als unsere Körpergröße, nur dann wird Vitamin D im Körper produziert!

Auch jetzt, im April, steht die Sonne ausschließlich um die Mittagszeit für eine halbe bis max. eine Stunde hoch genug. Genau in diesem Zeitfenster müssten wir also unser Sonnenbad genießen.

    Die lange Winterpause

    Seit Anfang Oktober hatte unsere Haut hierzulande keine Möglichkeit, UV-B zu erhaschen. Seit dieser langen Zeit geht der Vitamin D Spiegel im Blut von Tag zu Tag, von Monat zu Monat, in den Keller. War jemand im letzten Sommer (wie im Dezember 2019 beschrieben) regelmäßig „nackt“ in der Sonne, war sein Speicher im Blut mit etwa 80-120ng/ml voll. Bravo! Alle Werte über 50 sind ausreichend.

    Zahlreiche Studien bestätigen allerdings, dass über 75% der Deutschen aufgrund ihrer heutigen Lebensweise bereits im Sommer unter Mangelerscheinungen an Vitamin D leiden: Arbeitsplätze in geschlossenen Räumen unter Kunstlicht (Büro, Produktionshallen, etc.), kurze Mittagspausen in der Kantine, im Büro, oder bestenfalls ein kleiner Spaziergang durch den Stadtpark. ABER: keine Exposition der Haut in Badebekleidung für 15 Minuten (hellhäutige) oder eine halbe Stunde (eher dunkle Hauttypen) in der Mittagssonne. Bis die meisten von uns abends nach Hause kommen und auf dem Balkon sitzen, steht selbst im Sommer die Sonne schon wieder viel zu tief, um Vitamin D anregen zu können.

    So weist die absolute Mehrheit unter uns selbst Ende September, also dann, wenn der „Tank“ maximal gefüllt sein könnte und sollte, meist nur einen Spiegel von 40 und (deutlich) weniger auf. Da sich der Pu er während des Winters um etwa 20% pro Monat verbraucht, bleibt jetzt, im zeitigen Frühling, ein Wert von etwa 10 übrig: absolute Unterversorgung für das Immunsystem!

    Kinder sind hauptsächlich betroffen.
    Am wenigsten Beachtung wird hierbei jedoch den Kindern geschenkt. Dabei deuten zahlreiche Studien und Expertenmeinungen darauf hin, dass vor allem unsere Kleinsten ab dem Alter von durchschnittlich einem Lebensjahr unter massivem Vitamin D-Mangel leiden; dauerhaft! Warum ist das so? Die Babys, die gestillt werden, werden noch relativ gut von ihrer Mutter versorgt. Doch die Kleinen, die bereits ab den ersten Lebenstagen künstlich ernährt werden und auch all die Kinder nach der Stillzeit nehmen kein Vitamin D mehr über ihre Nahrung auf. Da nahezu alle Mütter ihre Sprösslinge aufgrund der sensiblen Baby- und Kinderhaut von der direkten Sonne fernhalten, hat der kleine Organismus keinerlei Möglichkeit, das Sonnenvitamin selbst zu erzeugen. Die Unterversorgung ist vorprogrammiert.

    VitaSan in seiner flüssigen Form kann nun endlich Abhilfe bieten! Ein Kind mit 15 kg benötigt nur 2 Tropfen dieses nahezu geschmacksneutralen Öls, um den Vitamin D-Spiegel zu halten. Voraussetzung ist freilich, dass dieser bereits auf einem Niveau von mindestens 40-50 liegt! Babys mit rund 8 kg benötigen nur 1 Tropfen, Kinder mit 30 kg ganze vier. Zum Glück lässt sich die Dosis sehr leicht berechnen, näheres im Gratis-Buch.

    Übrigens wiegen 30 Tropfen von VitaSan rund 1 Gramm, somit dürfen Sie mit etwa 900 Tropfen à 500 I.E. pro Flasche rechnen:

    Die flüssige Form ist nun fast 4mal ergiebiger als die Kapseln, und das bei nahezu gleichem Preis! Die Qualität ist dabei natürlich auf exakt demselben hohen Niveau.

     

    Konzentrationsschäche – halb so schlimm?

    Konzentrationsschäche – halb so schlimm?

    Kannst du dich nicht lange auf eine Aufgabe konzentrieren?

    Merkst du in der Besprechung, dass du nicht einmal hörst, was die anderen sagen, du schaust nur, und deine Gedanken sind völlig wo anders?

    Es ist nicht überraschend, denn Forschungen zeigen, dass wir ungefähr die Hälfte der Zeit, die wir wach verbringen, an etwas anderes denken als an das, was wir tun. Forscher haben zuvor angenommen, dass Gedankenvertiefung besonders schädlich ist, weil in solchen Fällen unsere Gedanken oft in eine negative Richtung abgelenkt werden und auch dort stecken bleiben. Es wurde angenommen, dass die Vorstellung, wir würden bei der Arbeit am Strand sein, nicht glücklich macht. Ist das auch deine Meinung?

    Basierend auf den neuesten von Forbes veröffentlichten Umfragen sind Experten jedoch zu genau dem gegenteiligen Ergebnis gekommen. Es wird angenommen, dass Gedankenvertiefung, Tagträume, ein wichtiger kognitiver Prozess ist, der unter anderem dazu beiträgt, neue Ideen, neue Lösungen und neue Ansätze zur Führung unserer Gedanken in unseren Geist zu bringen. Es wird angenommen, dass Gedankenvertiefung nützlich ist, weil in solchen Fällen unsere Gedanken nicht geleitet werden, sondern einfach das eine das andere bringt.

    Das Nutzen der Gedankenvertiefung

    wird durch die Tatsache erhöht, dass in diesem Fall das Gehirn ruht. Dies liegt daran, dass kreative Gehirnarbeit Zeit benötigt, um die gesammelten Informationen zu verarbeiten, was bedeutet, dass das Gehirn einen „Leerlauf“ benötigt. Während wir meditieren, erledigt unser grauer Bestand einige sehr wichtige „Nacharbeiten“ in der Tiefe.

    Gedankenvertiefung kann also eine Reihe von Vorteilen haben, denn zusätzlich zu unserem Gehirn, das zu diesem Zeitpunkt ruht, kann es sogar Lösungen für Probleme geben, auf die wir zuvor noch keinen hohen Fokus hatten.

    Wer vor wichtigen entscheidungen steht und diese durch Nach-Denken treffen möchte, dem empfehle immer folgendes: “ Erst mal eine Nacht darüber zu schlafen, dann sehen wir klarer“. Ohne Ruhe keine Kreativität.

    Diese Sprühessenzen können dabei unbewusst vieles unterstützen. Sehr energetisierend und vitalisierend, und was wäre wenn sie sogar Informationen übertragen könnten? 

    Umarmungen – wichtig für deine Gesundheit

    Umarmungen – wichtig für deine Gesundheit

    Ich hätte nie gedacht das ich darüber einmal einen Beitrag schreiben würde. Aber es ist eines der wichtigsten Dinge – eine herzliche Umarmung.

    In der letzten Zeit wurde uns ständig geraten, einen engeren physischen Kontakt zu vermeiden, einschließlich einer Umarmung. In der Zwischenzeit waren wir wahrscheinlich noch nie so hungrig, nahstehende Menschen endlich in unseren Armen zu halten.

    Warum?

    Weil Umarmen gut ist, selbst wenn wir geben und wenn wir bekommen. Selbst wenn wir nur fröhlich sind und wenn wir das Gefühl haben, dass sich die ganze Welt gegen uns verschworen hat. Umarmen ist auch eine der direktesten Formen der Begrüßung. Wer eine Umarmung initiiert, vermittelt den Eindruck einer freundlichen und offenen Person, insbesondere wenn mit der Umarmung auch ein Lächeln verbunden ist.

    Die gute Nachricht ist, dass die heilenden energetisierenden Wirkungen einer Umarmung nicht nur verfügbar sind, wenn wir unseren Partner, ein Familienmitglied oder ein Kind umarmen, sondern auch, wenn wir ein Tier streicheln.

    Was genau sind diese heilenden Wirkungen?

    – Umarmung erhöht die Oxytocinproduktion: All dies hilft, sich zufrieden zu fühlen, reduziert Angstzustände und Stress. Die Umarmung senkt auch die Herzfrequenz und den Blutdruck.

    – Vertreibt die Angst: Psychologische Untersuchungen haben gezeigt, dass Berührungen, Umarmungen die Angst erheblich reduziert.

    – Bietet uns Sicherheit: Wir haben das Gefühl, dass alles in Ordnung ist, dass wir in Sicherheit sind und dass kein Problem uns treffen kann.

    – Eine Umarmung entspannt die Muskeln und löst die im Körper abgelagerte Spannung.

    Eine Umarmung verbindet Körper und Seele und hilft uns, unsere innere Sicherheit zu finden.

    Kennst du das Gefühl einer Herzlichen Umarmung? Es gibt nichts vergleichbar anregendes, entspanntes und energetisierendes von einem lieben Menschen. Beginne Deine Tage mit einer Herzlichen Umarmung.

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind eines der häufigsten Gesundheitsprobleme in der westlichen Welt.

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind eines der häufigsten Gesundheitsprobleme in der westlichen Welt.

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind eines der häufigsten Gesundheitsprobleme in der westlichen Welt.

    Das Risiko für die Entstehung eines Herzinfarkts kann für viele von uns eine Bedrohung sein. Anstelle von Angst lohnt es sich jedoch, auf die Prävention zu achten. Risikofaktoren können das Risiko eines Herzinfarkts erhöhen oder verringern. Es ist nie zu spät, die ersten Schritte auf einem Weg zu unternehmen, der die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung der Krankheit verringert.

    Zu den Risikofaktoren für einen Herzinfarkt gehören:

    -Lebensstil: Rauchen, Übergewicht und Bewegungsmangel können erheblich zur Entwicklung der Krankheit beitragen, sie können jedoch durch die Entwicklung eines gesunden Lebensstils beeinflusst werden.

    – Stress: Anhaltender und hochgradiger Stress kann ebenfalls zu einem Herzinfarkt führen.

    – Diabetes: Das Vorhandensein von Diabetes ist ein bedeutender Risikofaktor. Sie sollten daher regelmäßig untersucht werden, um zusätzliche Probleme rechtzeitig zu erkennen.

    – Genetik: Es ist wichtig zu wissen, ob jemand einen Herzinfarkt in deiner Familie hatte, denn wenn sich herausstellt, dass dies der Fall ist, setzt dies eine Tendenz voraus, aber dein Lebensstil kann dieser Tendenz erheblich entgegenwirken.

    – Geschlecht: Umfragen zeigen, dass Männer stärker gefährdet sind als Frauen, die die Wechseljahre noch nicht erreicht haben.

    Die wichtigste Grundlage der heutigen Medizin ist die Prävention. Ein wichtiger Teil der Herzinfarktprävention ist die Reduzierung von Risikofaktoren, die hauptsächlich durch Raucherentwöhnung, gesunde Ernährung, Vermeidung von Stress und Bewegung beeinflusst werden können.

    Deine Herzensangelegenheiten liegen Lavylites am Herzen. Unser Nahrungsergänzungsmittel Pentyll Heart enthält Traubenkern- und Traubenschalen-, Weißdorn- und Olivenblattextrakt sowie Traubenkernöl. Mit der Kraft der Natur schützt es dein Herz und unterstützt seine optimale Funktion.

    (Achtung: Der Konsum eines Nahrungsergänzungsmittels ist kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche, gemischte Ernährung und einen gesunden Lebensstil.)

     

    Erfarhrungsberichte aus dem Internet:

    Ich selbst habe Pentyll:Heart zunächst getestet, weil ich seit Jahren mit Bluthochdruck zu kämpfen hatte und die ganzen Medikamente los werden wollte. An die oft zitierte Änderung des Lebensstils ist in den Emiraten, dem (für Touristen unsichtbarem) fast wochenendlosen Weltzentrum von Stress und Hektik, höchstens was die Ernährung angeht, zu denken. 

    Ich wollte es wie bei anderen Produkten auch, am eigenen Körper testen und reduzierte die Medikamente. Schon nach wenigen Wochen stellte ich eine deutliche allgemeine Beruhigung fest, der Herzschlag verlangsamte sich und der Blutdruck sank signifikant. Seit Mitte 2017 bin ich medikamentenfrei und der Blutdruck ist nur noch leicht erhöht. Das deckt sich mit den Berichten im Netz.

    Seit Mai 2017, seit dem Markteintritt,  gibt es nun zahlreiche und durchweg positive Berichte über das pflanzliche Präparat Pentyll:Heart. Nutzer informieren sich gegenseitig zum Beispiel auf Facebook und tauschen ihre ihre Erfahrungen aus. Die Berichte sind überaus erstaunlich und erfreulich, natürlich.

    Jeder Dritte in Deutschland leidet an Bluthochdruck. Unsere Erfahrungen aus dieser Woche. Wie sie wissen waren 1.000 Interessierte im März zum Start von Pentyll:Heart in Basel. Aus gutem Grund.

    Erfahrungsberichte aus der 47. KW. Allein diese Woche zwei Kunden, die beim Arzt waren zum Blutdruck messen. Einer um nach vielen Jahren Behandlung mal wieder das Rezept zu verlängern. Ein anderer (junger Mann!) zur Kontrolle nach Schlaganfall. In beiden Fällen ist jetzt der Blutdruck normal und Ärzte fragten, ob sie inzwischen eine andere Medizin oder einen anderen Arzt hatten. Antwort von beiden: Nein, nur das pflanzliche Pentyll:Heart genommen.

    Die Verbesserung von Motorik und Sprache beim Mann (22) mit Schlaganfall trat sogar innerhalb einer Woche ein, exakt ab der Einnahme von Pentyll:Heart.

    Auf Facebook: „Ich habe gute Erfahrungen mit Pentyll Heart gemacht. Die ersten vier Wochen 1 Tablette, jetzt eine morgens eine abends. Von 170 zu 95 auf – gerade gemessen – 120 zu 80. Außerdem fühle ich mich wacher und habe keinen Heißhunger mehr auf Süßes.“

    „Ja, so ähnlich war es bei einem Kunden von mir auch mit Pentyll:Heart!“

    „Pentyll Heart ist eine Antwort. Hat man einen Partner sollte dieser das auch einnehmen. Es kommt zu einer Befreiung des Geistes. Wichtig.“

    „Mein Papa schwört auf Pentyll Heart“ Ist Pentyll:Heart mal nicht zur Hand: „Jeden Tag in der Früh ein wenig Wasser in ein Glas, und drei Spritzer Lavyl Auricum Sensitive dazu geben und das langsam trinken.“

    Ein heisses nasses Handtuch – alles was du zur Hautpflege benötigst.

    Ein heisses nasses Handtuch – alles was du zur Hautpflege benötigst.

    Der kalte, trockene Winter begünstigt nicht die Haut. Vielen Menschen ist nicht einmal bewusst, dass in solchen Fällen die Wirksamkeit der Verwendung verschiedener Cremes und Seren durch eine äußerst einfache Lösung weiter verbessert werden kann. Und das ist nichts anderes als ein heißes nasses Handtuch. Du bist wahrscheinlich auf die Verwendung von heißen nassen Handtüchern in verschiedenen Schönheitssalons und Friseurläden gestoßen.

    Warum ist es gut, ein heißes nasses Handtuch zu benutzen?

    Der Grund ist einfach: Die Verwendung eines heißen nassen Handtuches trägt zu einer weicheren Haut und einer einfacheren und gründlicheren Reinigung der Haut bei. Ein heißes Handtuch kann jedoch nicht nur im Gesicht, sondern auch auf anderen Körperteilen eine positive Wirkung haben: Wenn es auf den Kopf gelegt wird, verbessert es die Durchblutung, wirkt gegen Kopfschmerzen, stimuliert die Haarfollikel und beschleunigt das Haarwachstum. Auf die Augen gelegt, entspannt es die Muskeln um die Augen und nimmt auch den Kampf gegen Augenringe auf. Wenn du ein heißes Handtuch um den Hals legst, wirkt sich dies positiv auf die Durchblutung aus und verringert das Gefühl der Müdigkeit. Und ein heißes Handtuch auf deinen Schultern wirkt gegen Stress.

    Wie kannst du es verwenden?

    Reinige als ersten Schritt den Bereich deiner Haut von Schmutz, auf den du das Handtuch legst. Trage den gereinigten Bereich gründlich mit einer Feuchtigkeitscreme auf, nimm ein kleines Handtuch, lege es in warmes, aber nicht heißes Wasser, wringe es aus und lege es auf den Teil deines Körpers, den du pflegen möchtest. Wenn du das Gefühl hast, dass das Handtuch bereits abkühlt, nimm es ab und trage deine bevorzugte Feuchtigkeitscreme erneut auf deine Haut auf.

    Probiere das Verfahren mit deinen Lieblingskreationen von Lavylites aus und überzeuge dich selbst, wie effektiv es ist.

    This function has been disabled for Energetisierte Produkte.