Der kalte, trockene Winter begünstigt nicht die Haut. Vielen Menschen ist nicht einmal bewusst, dass in solchen Fällen die Wirksamkeit der Verwendung verschiedener Cremes und Seren durch eine äußerst einfache Lösung weiter verbessert werden kann. Und das ist nichts anderes als ein heißes nasses Handtuch. Du bist wahrscheinlich auf die Verwendung von heißen nassen Handtüchern in verschiedenen Schönheitssalons und Friseurläden gestoßen.

Warum ist es gut, ein heißes nasses Handtuch zu benutzen?

Der Grund ist einfach: Die Verwendung eines heißen nassen Handtuches trägt zu einer weicheren Haut und einer einfacheren und gründlicheren Reinigung der Haut bei. Ein heißes Handtuch kann jedoch nicht nur im Gesicht, sondern auch auf anderen Körperteilen eine positive Wirkung haben: Wenn es auf den Kopf gelegt wird, verbessert es die Durchblutung, wirkt gegen Kopfschmerzen, stimuliert die Haarfollikel und beschleunigt das Haarwachstum. Auf die Augen gelegt, entspannt es die Muskeln um die Augen und nimmt auch den Kampf gegen Augenringe auf. Wenn du ein heißes Handtuch um den Hals legst, wirkt sich dies positiv auf die Durchblutung aus und verringert das Gefühl der Müdigkeit. Und ein heißes Handtuch auf deinen Schultern wirkt gegen Stress.

Wie kannst du es verwenden?

Reinige als ersten Schritt den Bereich deiner Haut von Schmutz, auf den du das Handtuch legst. Trage den gereinigten Bereich gründlich mit einer Feuchtigkeitscreme auf, nimm ein kleines Handtuch, lege es in warmes, aber nicht heißes Wasser, wringe es aus und lege es auf den Teil deines Körpers, den du pflegen möchtest. Wenn du das Gefühl hast, dass das Handtuch bereits abkühlt, nimm es ab und trage deine bevorzugte Feuchtigkeitscreme erneut auf deine Haut auf.

Probiere das Verfahren mit deinen Lieblingskreationen von Lavylites aus und überzeuge dich selbst, wie effektiv es ist.

This function has been disabled for Energetisierte Produkte.

%d Bloggern gefällt das: